Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier FuW-Value-Portfolio
Unternehmen

Solide Kursleistung von Value-Aktien

Das FuW-Value-Portfolio schlägt die Vergleichsindizes im Zeitraum seit Mai dank Avancen von Rohstoff-, Öl-, Industrie- und Technologieaktien deutlich.

Value-Investoren haben kein leichtes Leben. Wer kauft, was unterbewertet ist, muss sich meist dorthin bewegen, wo die Musik am Markt gerade nicht spielt. In den vergangenen Jahren kam eine zweite Erschwernis hinzu: Nach mehr als sieben Jahren Börsenhausse sind günstig bewertete Aktien immer schwieriger zu finden. «Die sinkenden Zinsen haben die Börsenbewertung nach oben ­gedrückt, weil Alternativen rar sind und Anleger in Aktien gedrängt wurden», sagt Thomas Shrager, Partner der New Yoker Value-Boutique Tweedy, Browne.

Besonders in die Höhe getrieben wurden bis vor wenigen Monaten die Aktien von qualitativ hochwertigen Unternehmen aus defensiven Branchen – traditionellerweise eine bevorzugte Spielwiese für Value-Investoren. Diese Aktien, in der Schweiz zum Beispiel Nestlé, erhielten wegen ihrer stabilen Dividende am Markt den Status eines Obligationenersatzes und waren deshalb gefragt. Wer unterbewertete Titel finden wollte, musste sich in extrem unbeliebte Branchen vorwagen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?