Unternehmen / Gesundheit

Sonova mit neuem Rekordhoch

Dank Marktanteilsgewinnen in den USA steigen die Aktien des Hörgeräteherstellers aus Stäfa auf den höchsten Stand in der Firmengeschichte.

(AWP) Nach einem verhaltenen Handelsauftakt gewinnen die Aktien des Hörgeräteherstellers Sonova (SOON 229.9 -0.3%) am Mittwochmorgen an Fahrt. Angetrieben von den jüngsten US-Absatzstatistiken steigen die Papiere des Weltmarktführers aus Stäfa auf den höchsten Stand in der Firmengeschichte. Wie die Statistiken zeigen, legte der Hörgerätehersteller im Mai im Geschäft mit US-Kriegsveteranen kräftig an Marktanteilen zu. Das wiederum weckt Ergebnishoffnungen.

Gemäss Statistiken des US-Ministeriums für Kriegsveteranen stieg der Marktanteil von Sonova im Mai auf 38 von 26%. Im Mai fanden zum ersten Mal auf der neuen Technologieplattform Marvel basierende Produkte Einzug in die Statistiken. Die Marktanteilsgewinne von Sonova gingen mehrheitlich zu Lasten von GN Resound. Der Marktanteil des dänischen Rivalen schmolz auf 20 von 31%.

Für Analystin Maja Pataki von Kepler Cheuvreux ist Sonova im Geschäft mit US-Kriegsveteranen denn auch die grosse Gewinnerin. Sie räumt ein, die Marktanteilsgewinne rückblickend etwas unterschätzt zu haben. Pataki ging für Mai von einem Marktanteil zwischen 34 und 35% aus.

Ihr Berufskollege Sebastian Walker von der UBS (UBSG 10.44 1.36%) Investmentbank schliesst von den überwältigenden Marktanteilsgewinnen auf weitere Verschiebungen beim Kräfteverhältnis zwischen den drei grössten Anbietern. Walker geht davon aus, dass Sonova mit der neuen Technologieplattform Marvel weitere Marktanteile hinzugewinnen kann.

Erst vor wenigen Wochen wartete Sonova mit einem überzeugenden Ergebnis für das Geschäftsjahr 2018/19 sowie mit soliden Zielvorgaben für das neue Geschäftsjahr auf.

Mit einem Kursplus von gut 43% seit Jahresbeginn steht Sonova bei den mittelgrossen Schweizer Publikumsgesellschaften weit oben auf der Gewinnerliste.

Leser-Kommentare