Unternehmen / Finanz

Sorgenkind Investmentbank

UBS und CS haben das Kapitalmarktgeschäft verkleinert. Jetzt müssen sie aufpassen, nicht in einer Mittelposition zu verhungern.

UBS will ihre Investmentbank umbauen, nachdem sie diese bereits nach der Finanzkrise stark zurechtgestutzt hatte. Auch Credit Suisse (CS) hat den Bereich in den vergangenen Jahren verkleinert. Dadurch sind die Investmentbanken der Schweizer Institute aber auch längst keine Konkurrenz mehr zu den US-Häusern.

In den Top Zehn der Banken, die 2019 weltweit die grossen Börsengänge, Fusionen und Übernahmen begleiten und die grossen Wertpapiervolumen und Finanzierungen bewegen, liegen die Schweizer und Europäischen Banken hinter der US-Konkurrenz zurück. Gemäss den Auswertungen von Datendienstleister Refinitiv gehen die Topplätze an JPMorgan, Goldman Sachs, Bank of America, Morgan Stanley und Citi.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.