Unternehmen / Ausland

Springer Nature verschiebt Börsengang

Aufgrund des Marktumfelds verschiebt der Wissenschaftsverlag seinen milliardenschweren Börsengang auf unbestimmte Zeit.

(Reuters) Der Wissenschaftsverlag Springer Nature legt seinen milliardenschweren Börsengang auf Eis. Aufgrund des Marktumfelds werde das für Mittwoch geplante Börsendebüt verschoben, teilte Springer Nature am Dienstag mit. Einen Termin für einen neuen Anlauf nannte das von der Verlagsgruppe Holtzbrinck und dem Finanzinvestor BC Partners kontrollierte Unternehmen nicht. Springer Nature und die Gesellschafter würden das Marktumfeld und die Möglichkeiten eines Börsengangs in der Zukunft genau bewerten.

Springer Nature wollte 1,2 Mrd. € für den Schuldenabbau einsammeln, daneben wollte BC Partners Kasse machen. Insgesamt hatten die Eigentümer auf einen Erlös von bis zu 1,6 Mrd. € gehofft.

Leser-Kommentare