Unternehmen / Industrie

Starrag erwartet klar höhere Marge

Der Maschinenhersteller steigert im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz. Beim Auftragseingang schafft er jedoch keinen neuen Rekordwert.

(AWP) Der Maschinenhersteller Starrag hat im vergangenen Geschäftsjahr 2017 den Umsatz gesteigert. Der Auftragseingang blieb jedoch hinter dem Rekordwert aus dem Vorjahr zurück. Bei der Ebit-Marge rechnet das Unternehmen weiterhin mit einem Wert deutlich über dem Vorjahr.

Die Erlöse stiegen um rund 9% auf 405 Mio. Fr., wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Währungsbereinigt belief sich das Plus auf 8%. Der Auftragseingang verbuchte einen Rückgang um 27% (bereinigt -28%) und der Auftragsbestand per Ende Jahr gab um 13% auf 302 Mio nach. Dies sichere die Grundauslastung für deutlich über ein Jahr, schreibt das Unternehmen weiter.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.