Unternehmen / Ausland

Stefano Pessina: «Der Schweizer Markt ist sehr speziell»

Der Architekt des Apothekenriesen Walgreens Boots Alliance will vorläufig keine Annäherung an Galenica.

Stefano Pessina, monegassischer Milliardär, Executive Chairman und Miteigentümer des grössten europäischen Apothekenbetreibers und Pharmagrossisten Alliance Boots, ist beinahe am Ziel. Im ersten Quartal 2015 soll der Zusammenschluss des primär von ihm aufgebauten Schweizer Unternehmens mit dem US-Wettbewerber Walgreens unter Dach und Fach sein. Die beiden Konzerne werden zusammen als grösste Apothekengruppe rund 350 000 Mitarbeiter beschäftigen und einen Umsatz von gegen 130 Mrd. $ erwirtschaften. Im Gespräch mit «Finanz und Wirtschaft» skizziert Pessina das Marktumfeld und die Beweggründe für die Megafusion. Er sagt zudem, warum Walgreens Boots Alliance trotz Steuervorteilen die Zentrale nicht in der Schweiz einrichtet und welche Rolle er Galenica im zunehmend konsolidierten internationalen Apothekenmarkt zutraut.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare