Märkte / Makro

Schweizer Industrie nimmt nur langsam Fahrt auf

Der Dienstleistungssektor erholt sich deutlich schneller als die Industrie. Das zeigen die neuesten PMI-Daten.

(AWP) Die Einkaufsmanager in der Schweiz blicken nach dem Ende des «Lockdowns» insgesamt wieder etwas zuversichtlicher in die Zukunft. Die Erholung geht im Dienstleistungssektor aber deutlich schneller voran als in der Industrie.

Der für die Industrie berechnete Einkaufsmanager-Index (PMI) sank nämlich im Juni im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Stellen auf 41,9 Punkte, wie die Credit Suisse am Mittwoch mitteilte.

Damit scheine sich der Index auf den ersten Blick nicht wirklich zu erholen. Der Grund für den kleinen Rückgang sei aber in der Subkomponente «Lieferfristen» zu finden, relativieren die CS-Ökonomen. Diese haben sich zuletzt wieder normalisiert, nachdem die Massnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus zuvor Lieferunterbrüche ausgelöst hatten.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?