Archiv

Strategie

Your Wealth

«Es ist zu erwarten, dass sich die Aufwärtsbewegung an der Börse – zwischenzeitliche Konsolidierungen eingeschlossen – fortsetzt und allenfalls beschleunigt. Die Entwicklung steht jedoch auf wackligen Beinen. Die US-Notenbank produziert möglicherweise bereits die nächste Blase an den Märkten, die schon im Frühjahr oder Sommer 2011 platzen könnte. Von daher ist trotz der guten Entwicklung am Markt Vorsicht geboten. Eine Mischung aus Unternehmens-, höher verzinslichen und Wandelanleihen, aus soliden und dividendenstarken Aktien sowie aus Gold und Silber (währungsgesichert) als Absicherung gegen wirtschaftliche und währungspolitische Risiken trägt dem am besten Rechnung. Die Schuldenkrise in Europa ist mit den Kandidaten Griechenland und Irland kaum beendet. Staatsanleihen der westlichen Welt sollten daher aus Risiko- und Renditegesichtspunkten untergewichtet bleiben.»Your Wealth

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?