Märkte / Derivate

Strukturierte Produkte bergen moderate Kosten

Zertifikate kosten durchschnittlich 1% pro Jahr, kalkuliert Deutschlands Branchenverband.

Wer ein strukturiertes Produkt kauft, zahlt dafür im Durchschnitt 1% pro Jahr. Diese Gesamtkosten berechnet der wissenschaftliche Beirat des Deutschen Derivate Verbands (DDV) in einer vor Weihnachten veröffentlichten Studie. Sie sei der «Startschuss für die Kostendiskussion», sagte DDV-Chef Hartmut Knüppel. Anlass dazu sind die neuen Transparenzvorschriften der EU-Regelwerke Mifid II und Priips.

Die Resultate lassen sich mit einer Studie des Swiss Finance Institute (SFI) vom Sommer 2015 vergleichen – die Kostendiskussion wird ja sowohl in der Schweiz wie auch in Deutschland nicht erst seit dem Inkrafttreten von EU-Regeln geführt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare