Unternehmen / Industrie

Sulzer überrascht mit robuster Leistung

Analyse | Der Industriekonzern spürt im ersten Halbjahr die Krise, liefert aber ein Ergebnis über den Erwartungen. Sparmassnahmen belasten den Gewinn.

Die Coronakrise löste im Frühling eine beispiellose Preiskorrektur an den Öl- und Gasmärkten aus, die befürchten liess, Investitionsvorhaben in der Branche würden in grossem Stil auf Eis gelegt. 

Bei Sulzer macht der Umsatzanteil mit der Öl- und Gasindustrie sowie der Petrochemie gegen 30% des Umsatzes aus, doch die Geschäfte haben sich viel besser entwickelt als befürchtet. Der Division Pumps Equipment gelang es, im Kundenmarkt Energy 34% mehr Aufträge ­hereinzuholen, und zwar ohne Preiszugeständnisse. Derweil beklagt die Öl- und Gasbranche einen Rückgang von 25%. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?