Unternehmen / Industrie

Sulzer läuft’s auch über 2019 hinaus rund

Analyse | Grossaufträge verhelfen der Industriegruppe zu einem guten Jahresauftakt. Die lange Durchlaufzeit der Aufträge deutet auf ein gutes Ergebnis auch 2020 hin.

«Wir hatten einen sehr guten Start», kommentierte Sulzer-CEO Greg Poux-Guillaume den heute gemeldeten Bestellungseingang von 984 Mio. Fr., der 9,3% über dem Niveau der Vorjahresperiode liegt. Von Analysten war etwa mit der Hälfte gerechnet worden.

Der ausgeprägte Bestellungsschub steht im Gegensatz zur weit verbreiteten Konjunkturskepsis. Vor wenigen Wochen erst hatten der IWF und die OECD ihre Wachstumsprognosen für die Weltwirtschaft gesenkt. Allerdings hatten viele Industrieunternehmen schon im Herbst vor einer Eintrübung ihrer Geschäftsentwicklung gewarnt. Und die Börse hatte die Abkühlung ab letztem Sommer in deutlich fallenden Kursnotierungen gespiegelt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare