Unternehmen / Industrie

Sulzer macht geschickten Schachzug

Die Winterthurer Industriegruppe erweitert mit geschickter Akquisition ihr Angebot in der der Abwasserbehandlung.

(AWP/FuW/AM) Der Industriekonzern Sulzer kauft die US-amerikanische JWC Environmental LLC hinzu. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Santa Ana, Kalifornien, wird 2017 voraussichtlich einen Umsatz von 82 Mio. $ erzielen, wie Sulzer am Donnerstag mitteilt. Die Akquisition sei eine Verstärkung im Markt für Produkte zur Reduzierung und Entfernung von Feststoffen aus kommunalen, industriellen und gewerblichen Abwässern.

Der um ein erworbenes Steuerguthaben berichtigte Unternehmenswert beträgt 215 Mio. $, respektive 212 Mio. Fr. Er entspreche dabei ungefähr dem Zehnfachen des für 2018 erwarteten Gewinns vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (Ebitda), was auf eine Ebitda-Marge von rund 25% schliessen lässt. Die Übernahme erweitere Sulzers Angebot für die Abwasserbehandlung um zusätzliche Systeme und verbessere den Zugang zum wichtigen Markt für die Behandlung kommunaler Abwässer in Nordamerika.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare