Unternehmen / Schweiz

Sunrise-Grossaktionär erhöht Beteiligung

Der Zürcher Vermögensverwalter PSquared Master steigert die Beteiligung am Telecomkonzern auf 5,16%.

(AWP) Beim zweitgrössten Schweizer Telekomkonzern Sunrise (SRCG 108.8 0.28%) hat Grossaktionär PSquared Master seine Beteiligung innert weniger Wochen erneut aufgestockt. Seit Ende letzter Woche liegt der Anteil bei 5,16%, wie am Mittwoch aus einer Meldung an die Schweizer Börse hervorgeht.

PSquared Master ist die Zürcher Vermögensverwaltungsgesellschaft von Patrick Schmitz-Morkramer und Patrick Bierbaum. Die beiden sind gemäss eigenen Angaben schon seit 2019 an Sunrise beteiligt.

Am 12. August 2020 hatten sie aber erstmals Flagge gezeigt, als sie ihre Beteiligung auf 4,26% aufstockten und damit die meldepflichtige Schwelle von 3% überschritten.

Gleichentags hatte Liberty Global (LBTYA 21.02 -2.14%) den Sunrise-Aktionären ein Kaufangebot von 110 Fr. je Titel in bar vorgelegt. PSquared unterstütze den Sunrise-Verkauf an die UPC-Besitzerin, machte seinerzeit ein Firmensprecher auf Anfrage von AWP klar.

Die Sunrise-Aktien tendierten nach der Offerte lange knapp unterhalb dem Angebotspreis von 110 Fr. Seit der Branchennachbar Salt aber rechtliche Schritte gegen Sunrise angedroht hat, haben sie sich etwas stärker von der Marke entfernt.

Gestern Dienstag schlossen die Valoren bei 107,30 Fr. Wer also auf ein Zustandekommen des Deals setzt, dem winkt eine attraktive Rendite.

Leser-Kommentare