Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Das Duell
Unternehmen / Schweiz

Sunrise schaltet einen Gang höher

Der Wettbewerb für den Marktführer Swisscom wird rauer. Die kleinere Konkurrentin ist kommerziell gut unterwegs und könnte sich Verstärkung holen.

David gegen Goliath – die Rollen im Schweizer Telecommarkt sind vorerst klar verteilt. Doch Sunrise ist für den Marktführer Swisscom zu einer härteren Konkurrenz geworden. Für die seit Februar 2015 kotierte Sunrise zahlt sich die Fokussierung auf Qualität aus, das Netz des Mobilfunkanbieters wurde Ende 2017 in einem renommierten Test für ebenso gut befunden wie das der Swisscom. Und das Geschäft mit schnellem Festnetz-Internet und Digital-TV wächst seit mehreren Quartalen stark.

Swisscom profitiert zum einen von ihrer Grösse – Skaleneffekte spielen im kapitalintensiven Telecomgeschäft eine wichtige Rolle. Zum anderen leidet Swisscom stärker unter der Erosion des klassischen Geschäfts als Sunrise. So verliert Swisscom seit längerem einzeln verrechnete Festnetzanschlüsse, während Sunrise genau solche Anschlüsse in Bündelangeboten dazugewinnt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare