Unternehmen / Gesundheit

Swiss Life setzt klare Akzente

Analyse | Der Versicherer kommt in den wesentlichen Kenngrössen voran. Die Finanzlage ist so kräftig, dass ab Januar eigene Aktien zurückgekauft werden.

Das Prämieninkasso der Swiss Life fällt dieses Jahr 15% zurück auf 15,4 Mrd. Fr. Das darf nicht erstaunen, denn im Vorjahreszeitraum hatte ein Sondereffekt grosse Einmalprämien eingebracht. Auf bereinigter Basis hat Swiss Life das Prämienniveau gehalten. Zudem ist das Versicherungsunternehmen in allen wichtigen Kenngrössen vorangekommen.

Das gilt besonders für die Einnahmen aus der Vermittlung von Versicherungs- und Anlageprodukten, aus dem Anlagefondsgeschäft für institutionelle und private Anleger sowie aus der honorarbasierten Liegenschaftsverwaltung. Mit diesen Dienstleistungen erzielte das Unternehmen in den ersten neun  Monaten einen 6% höheren Umsatz von 1,4 Mrd. Fr. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?