Unternehmen / Finanz

Swiss Re: Katastrophenkosten liegen 2018 bei 155 Mrd. $

Der Rückversicherer schätzt die rund um den Globus verursachten Schäden deutlich tiefer ein als im Vorjahr.

(AWP) Das Jahr 2018 wird für die Versicherungsindustrie ein teures Jahr. Eine Reihe von Naturkatastrophen haben rund um den Globus grosse Schäden und somit auch in den Bilanzen der Versicherer hohe Kosten verursacht. Im Vergleich zum sehr teuren Vorjahr sind die Kosten allerdings klar niedriger ausgefallen.

Der Rückversicherer Swiss Re schätzt in der am Dienstag veröffentlichten sigma-Studie, dass Natur- und von Menschenhand verursachte Katastrophen im Jahr 2018 einen gesamtwirtschaftlichen Schaden in Höhe von 155 Mrd. $ ausgelöst haben. Dabei handelt es sich um eine Erstschätzung des Rückversicherers. Ein Jahr davor hatten Katastrophen noch rekordhohe Schäden von 350 Mrd. zur Folge.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.