Unternehmen / Finanz

Swiss Re legt Preisspanne für britische Tochter fest

Die Aktien von ReAssure sollen zu einem Preis von 280 bis 330 Pence an die Börse kommen.

Der Rückversicherer Swiss Re treibt den Börsengang seiner britischen Tochtergesellschaft ReAssure voran. Am Donnerstag hat das Unternehmen die Preisspanne mit 280 bis 330 Pence bekannt gegeben. Daraus ergibt sich für ReAssure eine Marktkapitalisierung von umgerechnet 3,4 bis gut 4 Mrd. Fr. Das ist am unteren Ende der Erwartungen.

Der Versicherer strebt mit dem Börsengang einen Streubesitz von 26% an. Ziel ist es, den eigenen Anteil von 75 auf weniger als 50% zu senken. In Form einer Mehrzuteilungsoption stellt Swiss Re zusätzlich 15% des Kapitals zur Verfügung. Die übrigen 25% hält die japanische MS&AD. ReAssure soll noch im Juli an der Londoner Börse kotiert werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare