Unternehmen / Finanz

Swiss Re läuft nur in Teilbereichen flott

Analyse | Der Versicherer bleibt mit 6% Eigenkapitalrendite unter den eigenen Ambitionen. Dank riesigem Kapitalpuffer ist die Dividende dennoch so gut wie sicher.

Swiss Re hat in den ersten neun Monaten des Jahres operativ durchzogen abgeschnitten. Nur das Kerngeschäft Rückversicherung steigerte Umsatz und Überschuss. Die ergänzenden Aktivitäten enttäuschten.

Dennoch verbesserte sich der Überschuss im Jahresvergleich von 1,1 Mrd. auf 1,3 Mrd. $. Das reicht nur für eine Eigenkapitalrendite von annualisiert 6%. Die Zielmarke von 8 bis 9% wurde verpasst.

Auch viertes Quartal wird schwach

Deshalb ist der Start des vorgesehenen zweiten Aktienrückkaufs dieses Jahres vom Verwaltungsrat abgeblasen worden. Finanzchef John Dacey sagte an der Quartalskonferenz, der Ausblick auf das Gesamtjahr sei wegen nochmaliger schwerer Naturereignisse wenig erbaulich.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.