Unternehmen / Industrie

Swiss Steel erzielt wichtige Fortschritte

Analyse | Der Hersteller von Spezialstahl kommt mit den Effizienzsteigerungen gut voran. Das Umfeld mahnt jedoch zur Vorsicht.

Swiss Steel hat sich 2021 gut geschlagen. Nach Jahren mit operativen Schwächen, Restrukturierungen und hohen Wertberichtigungen sieht es endlich besser aus für den Hersteller von Speziallangstahl.

Im vergangenen Jahr wurden mit einem Umsatz von 3,2 Mrd. € ein bereinigtes operatives Ergebnis vor Abschreibungen und Amortisation von 190 Mio. € und ein Gewinn von 50 Mio. erzielt. Damit wurden die Erwartungen, die sich auf die ersten neun Monate stützten, nicht enttäuscht.

Effizienzprogramm wirkt mehr und mehr

CEO Frank Koch erklärte in der Telefonkonferenz, die Verbesserung der operativen Ergebnisse seien vollumfänglich dem laufenden Programm der Restrukturierung und Effizienzsteigerung zu verdanken. Denn das Umfeld insgesamt sei nicht perfekt gewesen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?