Märkte / Derivate

Neues Zertifikat soll vor Bitcoin-Risiko schützen

Ein Zertifikat der Online-Bank Swissquote will mit «künstlicher Intelligenz» das Bitcoin-Risiko begrenzen. Doch die Verheissung ist fragwürdig.

Zwei grosse Zertifikatanbieter in der Schweiz bieten Anlageprodukte auf Bitcoin an: Vontobel und Leonteq. Beide haben – wohl weltweit einmalig – auch ermöglicht, eine «Short-Position» in der Kryptowährung aufzubauen. Man kann also auf sinkende Bitcoin-Preise setzen.

Solche Anti-Bitcoin-Investitionen haben einen Grund: Vielen Anlegern ist der Hype um die Kryptowährung unheimlich geworden. Seit Anfang Jahr hat sich der Preis verachtfacht. Damals kostete ein Bitcoin noch um die 1000 $, nun sind es etwa 8200 $. Allein seit Anfang Oktober hat sich der Kurs fast verdoppelt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare