Unternehmen / Finanz

Swissquote-CEO: «Ich sehe für uns keine Grenzen mehr»

Marc Bürki erklärt, wie er bis 2024 den Gewinn der Onlinebank nochmals verdoppeln will und was Tesla damit zu tun hat.

Für Swissquote hat sich die Krise bezahlt gemacht. Die auf Trading spezialisierte Waadtländer Bank ist im Coronajahr kräftig gewachsen und hat den Gewinn mehr als verdoppelt. Alles nur ein Strohfeuer? Der Gründer und langjährige CEO Marc Bürki ist anderer Meinung und steckt hohe Ziele. Er sieht das Unternehmen an einem Wendepunkt und sagt: «Wir stehen erst am Anfang unserer Reise.»

Herr Bürki, ich muss gestehen: Ich habe mich getäuscht.
Warum?

Noch Anfang 2020 habe ich daran gezweifelt, dass Swissquote den Vorsteuergewinn bis 2022 verdoppeln kann – geschweige denn noch im selben Jahr.
Es ist tatsächlich schneller gegangen, als wir gedacht hatten. Auch, weil wir fundamental von der Coronapandemie profitiert haben. Nicht wegen der nervösen Märkte, sondern weil die Krise die Digitalisierung beschleunigt hat.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?