Unternehmen / Industrie

Syngenta könnte 50 Mrd. $ Börsenwert erreichen

Das geplante IPO des Basler Agrochemiekonzerns steht kurz bevor. Das Unternehmen profitiert von Investitionen und ist operativ gut unterwegs.

Ein bekannter Name soll an die Börse zurückkehren: Syngenta. Der Basler Hersteller von Pflanzenschutzmitteln und Saatgut war Anfang 2018 mit der Übernahme durch ChemChina vom Markt verschwunden. Nun soll er erneut dem Anlegerpublikum geöffnet werden.

Geplant ist zunächst ein IPO, ein öffentliches Erstzeichnungsangebot, an der Börse Schanghai. Das wollen die chinesischen Besitzer so; dementsprechend liegt auch der Emissionsprospekt nur auf Chinesisch vor. Ins Auge gefasst wird zu einem späteren Zeitpunkt – «sicher nicht mehr in diesem Jahr», wie FuW erfahren hat – allerdings auch eine Zweitkotierung. Als Kandidaten gelten die Börsenplätze Zürich, London und Hongkong. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?