Unternehmen / Konsum

Tamedia erhält grünes Licht für Goldbach-Übernahme

Die Wettbewerbskommission hat keine Einwände. Gleichzeitig bewilligt sie den Zusammenschluss der AZ-Medien und der NZZ.

(AWP)  Im Schweizer Medienmarkt kommt es zu weiteren Zusammenschlüssen. Der Zürcher Medienkonzern Tamedia, der auch “Finanz und Wirtschaft” herausgibt, hat von der Eidgenössischen Wettbewerbskommission (Weko) grünes Licht zur Übernahme des Werbevermarkters Goldbach erhalten. Auch dem Zusammenschluss der AZ Medien mit der NZZ wurde die Genehmigung erteilt.

Nach einer vertieften Prüfung sei den Übernahmen ohne Auflagen oder Bedingungen zugestimmt worden, teilte die Weko am Donnerstag mit. Der Vollzug der Goldbach-Übernahme erfolge innerhalb der nächsten zehn Börsentage, heisst es in einer separaten Mitteilung der Goldbach Gruppe. Nach Abschluss des Verfahrens werde Tamedia die verbleibenden Minderheitsaktionäre entschädigen und die Goldbach Group dekotieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.