Unternehmen / Schweiz

Temenos gibt im neuen Jahr Vollgas

Analyse | Der Bankensoftwarehersteller übertrifft die Erwartungen an das erste Quartal und bestätigt den Ausblick.

Temenos startet stark ins Jahr 2019. Der Bankensoftwarehersteller übertrifft mit einem Umsatz von 203,8 Mio. $ (+18%) und einem Gewinn von 24,6 Mio. $ (+46,4%) die Erwartungen deutlich. Insbesondere die Softwarelizenzeinnahmen entwickelten sich in den ersten drei Monaten stark (vgl. Tabelle). Diese Kennzahl ist entscheidend für die Entwicklung des Kerngeschäfts.

«Die Nachfrage ist über all unsere Regionen und Produkte stark», sagt CEO Max Chuard im Gespräch mit «Finanz und Wirtschaft». Auch das Geschäft mit existierenden Kunden würde weiter wachsen. Im Jahresvergleich habe man zudem 22 neue Kunden gewinnen können. Darunter die Al Rajhi Bank in Saudi-Arabien, die Palestine Islamic Bank, Truevo in Malta sowie die afrikanische Challenger-Bank Vista.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare