Unternehmen / Schweiz

Temenos wächst weiter rasant

Analyse | Der Softwarespezialist kann das Wachstumstempo nicht halten. Die Ziele werden nicht angehoben, bleiben aber komfortabel in Reichweite.

Temenos wächst und wächst, aber nicht mehr so ungestüm wie im Vorquartal. Das Bankensoftwarehaus konnte den Umsatz mit Softwarelizenzen – der wichtigste Indikator für die Entwicklung des Kerngeschäfts – zu konstanten Wechselkursen 21% steigern (28% in der Vorperiode). Er erreichte ein Volumen von 107,2 Mio. $, was knapp unter den Markterwartungen liegt. Die Profitabilität hat Temenos indes deutlich stärker verbessert als antizipiert.

Trotz solidem Zahlenset reagierten die Temenos-Papiere am Donnerstag negativ. Sie verloren im Morgenhandel zeitweise mehr als 3%. Investoren sind sich gewohnt, dass der Börsenliebling sämtliche Markterwartungen übertrifft und früh im Jahr auch die Ziele anhebt. Zudem bewegen sich die hoch bewerteten Temenos-Aktien unweit der Allzeitbestmarke von Ende Mai.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare