Unternehmen / Ausland

Tesla kommt vom guten Weg ab

Der Hersteller von E-Automobilen schreibt an einer faszinierenden Geschichte, schürt aber zu hohe Erwartungen und muss daher immer mehr versprechen.

Elon Musk läuft Gefahr, den Bogen zu überspannen. Die Unerschrockenheit des gefeierten CEO, Verwaltungsratspräsidenten und Grossaktionärs von Tesla kann sich auszahlen und ihn vom Star zum Superstar befördern. Sein Tun kann den Bogen aber auch brechen lassen und Tesla ins Elend stürzen.

Kaum ein Unternehmen diesseits von Apple beherrscht die Selbstvermarktung so gut wie Tesla. Barclays-Analyst Brian Johnson spricht von einer «kultartigen Gefolgschaft», auch unter Investoren. Doch Tesla ist heute vor allem ein Versprechen: Ohne je einen Cent verdient zu haben, werden dem Elektroautomobilbauer an der Börse gut zwei Drittel des Werts von General Motors zugestanden. Nur hat der wie Toyota und Volkswagen 10 Mio. Fahrzeuge absetzende Autoriese allein im zweiten Quartal 2,9 Mrd. $ Gewinn erzielt.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.