Unternehmen / Ausland

Tesla-VR will Aufklärung über Musk-Pläne

Insidern zufolge verlangt der Tesla-Verwaltungsrat von Elon Musk mehr Informationen zur Finanzierung eines Börsenrückzugs.

(Reuters) Der Verwaltungsrat von Tesla verlangt Insidern zufolge von Unternehmenschef Elon Musk mehr Informationen darüber, wie dieser einen Rückzug des US-Elektroautobauers von der Börse finanzieren will. Das Gremium habe zwar mehrmals über den Vorschlag beraten, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Detaillierte Informationen über die Finanzierung eines solches Vorhabens, habe der Verwaltungsrat von Musk jedoch nicht erhalten. Das Gremium werde in den kommenden Tagen entscheiden, ob eine formelle Prüfung der Vorschläge Musks gestartet werde. Mit Investmentbankern werde gesprochen, ob hierzu Finanzberater hinzugezogen werden sollten, hiess es.

Musk hatte am Dienstagabend über den Kurznachrichtendienst Twitter (TWTR 28.77 -1.41%) mitgeteilt, er erwäge, den Elektroauto-Pionier von der Börse zu nehmen. Die Finanzierung eines solchen Vorhabens sei gesichert.

Leser-Kommentare