Eingeloggt Nicht eingeloggt Suche E-Mail Leseliste Aktiv auf Leseliste Drucken Uhr E-Mail Term-Tag Arrow Left Arrow Right Arrow Down Arrow Up Charts Lock Abo Circle Circle Open Six Exchange Six Exchange Facebook Twitter Linkedin Xing Googleplus Whatsapp
Sponsored by J.P.Morgan AM

Thema der Woche 51/2014: Russland: Inflation und Leitzins

J.P. Morgan Asset Management

Während die US-Notenbank, die Bank of England, die Europäische Zentralbank und die Bank of Japan alle auf eine anziehende Inflation hoffen, beschäftigt sich die Zentralbank von Russland (ZBR) mit einem völlig gegensätzlichen Problem. Mit ihrem Ziel, die Inflationsrate von 9,4% einzudämmen, sowie einem deutlich fallenden Rubel hat die russische Zentralbank am Donnerstag ihren Leitzins um 1 Prozentpunkt auf 10,5% angehoben.

Erst vor sechs Wochen hatte die ZBR den Zins um 1,5 Prozentpunkte erhöht. Dennoch ist die Währung, die seit Jahresanfang bereits 40% ihres Werts verloren hat, nach der Ankündigung vom 11. Dezember um weitere 1% gesunken. Sollte der Ölpreis weiter fallen, werden die Inflation und ein sich stark abwertender Rubel 2015 für noch grössere Beunruhigung sorgen.

Hier den Weekly Brief abonnieren