Unternehmen / Industrie

Tornos erhält Immobilienpreis später

Die Schlusszahlung für eine verkaufte Immobilie geht später als erwartet beim Maschinenhersteller ein.

(AWP) Das Industrieunternehmen Tornos (TOHN 5.41 -3.39%) erhält die Schlusszahlung eines Immobilienverkaufs später als erwartet. Der Effekt auf den Jahresabschluss 2019 wird in einer Mitteilung vom Donnerstag auf 3 Mio. Fr. beziffert.

Im Januar 2018 hatte das im Berner Jura beheimatete Unternehmen ein Geschäftsgebäude verkauft und mit dem Käufer mehrere Teilzahlungen vereinbart. Die Schlusszahlung war für den Dezember 2019 geplant. Diese habe sich nun verzögert, so die Mitteilung weiter.

Tornos wird seine Umsatzzahlen für das vergangene Jahr am 21. Januar bekannt geben. 2018 erwirtschaftete der Hersteller von Langdrehautomaten und Mehrspindelmaschinen einen Umsatz von 214,9 Mio. Fr.

Die komplette Historie zu Tornos finden Sie hier. »