Unternehmen

Travis Boersma: Vom Bahngleis in den Milliardärsclub

Der erfolgreiche Börsengang der Kaffeekette Dutch Bros hat den fünfzigjährigen US-Amerikaner reich gemacht.

Nicht nur On, auch Dutch Bros legten am Mittwoch einen fulminanten Start an der New York Stock Exchange hin: Mehr als 60% schossen die Aktien nach oben, am Donnerstag rückten sie weitere 30% vor. Damit wird die US-Kaffeekette, die landesweit rund 500 Drive-throughs betreibt, mit einer Marktkapitalisierung von knapp 8 Mrd. $ versehen. Wahrlich kein schlechter Wert für ein Unternehmen, das vergangenes Jahr mit einem Umsatz von 327 Mio. $ nur knapp die Gewinnzone erreichte und dabei nicht einmal gross von den Lockdown-Massnahmen zurückgebunden wurde. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare