Unternehmen / Finanz

UBS-Chef: Rückkehr von Orcel unrealistisch

Ex-UBS-Investmentbankchef Andrea Orcel hat sich nicht mit der Bank Santander einigen können. Sergio Ermotti betrachtet den Abgang Orcels als endgültig.

(Reuters) Der frühere UBS-Investmentbankchef Andrea Orcel wird nach Einschätzung von Instituts-Chef Sergio Ermotti wohl nicht zu der Schweizer Grossbank zurückkehren. Dies sei keine «realistische Option», sagte Ermotti am Donnerstag zu Reuters. Orcel hatte die UBS (UBSG 11.69 -0.04%) vergangenes Jahr verlassen, um Chef der spanischen Bank Santander zu werden. Das Vorhaben scheiterte jedoch, weil sich die beiden Seiten nicht auf eine Entschädigung für den Manager einigen konnten. Dabei ging es um Vergütungsansprüche von Orcel bei der UBS für die vergangenen sieben Jahre.