Unternehmen / Finanz

UBS entdeckt die Millennials

Analyse | Die Grossbank übernimmt einen Robo Advisor in den USA. CEO Ralph Hamers setzt damit ein wichtiges Zeichen.

UBS goes Digital. Anders als Credit Suisse, die auf dem Schweizer Markt CSX betreibt, setzt die grösste Schweizer Bank auf das Ausland. Auch wird keine eigene Lösung entwickelt. Die Grossbank übernimmt in den USA den digitalen Vermögensverwalter Wealthfront. Das Fintech aus Kalifornien ist auf automatisierte Geldanlage via Robo Advisor und Finanzberatung spezialisiert. Mit rund 27 Mrd. $ an verwalteten Vermögen ist es ein eher kleiner Player. Es richtet sich vor allem an eine jüngere Zielgruppe und hat eigenen Angaben zufolge mehr als 470’000 Kunden in den USA.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?