Unternehmen / Finanz

UBS erweitert digitale Eigenheim-Finanzierung

Key4 spannt mit Homegate zusammen. Der Ausbau des Ökosystems ist wichtig für den Erfolg der Plattform.

Eine Nische mit Potenzial. So lässt sich der Schweizer Online-Hypothekarmarkt am besten beschreiben. 5 Mrd. Fr. betrug das Volumen der Hypotheken, die 2019 hierzulande online abgeschlossen wurden. Ein Anteil von gerade mal 3,1% am Gesamtmarkt, wie Zahlen des Instituts für ­Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) zeigen.

Um so deutlicher dagegen das Wachstum. Das Volumen hat 2019 um 38% gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Ein Ausbau des Marktanteils auf 10% in den kommenden Jahren für Online-Hypotheken hält Andreas Dietrich, Professor am IFZ, durchaus für möglich. 

Das weckt Begehrlichkeiten. «Die Möglichkeiten von Digital-Hypotheken in der Schweiz sind noch nicht realisiert», sagt Martha Böckenfeld, verantwortlich für digitale Plattformen und Marktplätze bei UBS. Zum Vergleich: In Deutschland etwa werden 45% aller Hypotheken online abgeschlossen.  Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?

Leser-Kommentare