Unternehmen / Schweiz

Überladene Aktienrechtsreform

Die Rechtskommission des Ständerats hat die Vorlage verkompliziert – und die Wirtschaft zur Gegnerin gemacht.

Voraussichtlich am 11. Dezember wird sich der Ständerat mit der Vorlage zur Revision des Aktienrechts befassen. Der Nationalrat hat das Geschäft in der vergangenen Sommersession beraten. Mit einer Reihe von Anträgen hat die Rechtskommission des Ständerats die ohnehin schon komplexe Vorlage weiter verkompliziert und die Regulierungsdichte noch markant erhöht. Was Sie vor der Beratung in der Kleinen Kammer über die Vorlage wissen sollten.

Welches ist das grundlegende Ziel des Aktienrechts?

Das Aktienrecht soll die Funktionsfähigkeit der Aktiengesellschaften garantieren, die Aktionäre sowie die Gläubiger schützen.

Warum ist die vorliegende Aktienrechtsreform notwendig?

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare