Dossier-Bild Ein Artikel aus dem Dossier Immo-Service
Märkte / Immobilien

Um Eigenheimbesitzer wird kräftig gebuhlt

Das Angebot von Dienstleistungen aus einer Hand rund ums Thema Wohnen wächst rasant. Banken, Versicherer und weitere Anbieter bündeln ihre Kräfte.

Eigenheimsuche? Digital. Hypothek? Digital. Berechnen des Unterhalts, Sanierungsplanung? Digital. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Wohnen und Wohnungsmarkt sind heutzutage ohne digitale Plattformen kaum mehr vorstellbar. Und das Angebot wächst weiter. Eine keineswegs vollständige Übersicht.

Homegate oder ImmoScout24 sind als Suchplattformen allen Wohnungssuchenden bekannt. Dorthin haben sich die Kleininserate verlagert, die während Jahrzehnten zum finanziellen Rückgrat der Verlagshäuser gezählt hatten.

Es folgten Plattformen wie MoneyPark, Key4 und Comparis mit Partner HypoPlus, die Transparenz und eine bequemere Suche in den Hypothekarmarkt gebracht haben. Statt Banken und andere Hypothekaranbieter einzeln abzuklappern, reicht es, sich dort auf Anfrage massgeschneiderte Angebote zu ergattern. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare