Unternehmen / Technologie

Und ewig lockt Amazon

Der grösste Online-Händler der Welt funktioniert wie ein Schwungrad. Wenn es sich einmal dreht, kann es mit wenig Energie immer weiter beschleunigt werden. Mit ihren Ideen lässt Amazon die Konkurrenz weit hinter sich.

Ein brandneues Produkt aus dem Hause Amazon heisst «The Pack». Dabei handelt es sich nicht etwa um ein innovatives Verpackungssystem, sondern um eine neue Fernsehshow. Olympiasiegerin Lindsay Vonn moderiert die von den Amazon Studios produzierte Sendung, wie der US-Konzern am vergangenen Freitag ankündigte. Zwölf Hundemeuten plus Frauchen oder Herrchen treten gegeneinander an, dem Sieger winken eine halbe Million Dollar. Auf Amazon Prime Video wird die Show Ende des Jahres zu sehen sein.

1995 startete Amazon.com mit dem Versand von Büchern – und einer Wachstumsstrategie, die zu Fernsehshows führen musste. Von Beginn weg setzte Gründer Jeff Bezos auf den «Flywheel Effect», den Schwungradeffekt. Eine stetig wachsende Auswahl zu immer niedrigeren Preisen sollte immer mehr Besucher auf seine Plattform locken, die dann immer mehr kaufen. Damit stieg die Einkaufsmacht gegenüber den Herstellern, die Einkaufspreise sanken und Amazon konnte noch billiger anbieten. CD, DVD, elektronische Geräte oder Küchenartikel füllten bald den Onlineshop. Bitte , um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare