Unternehmen / Konsum

Und ewig lockt Art Basel

Nach dem Rückschlag für James Murdoch wird weiter um die MCH Group gebuhlt.

Die verschiedenen Belagerer der MCH Group haben eines gemeinsam: Sie interessieren sich für die Kunstmesse Art Basel. Daran hat auch der vorerst gescheiterte Einstieg des US-Investors James Murdoch nichts geändert. Im Gegenteil. Denn bereits bringen sich weitere Interessenten in Stellung. Darunter die Schweizer Investmentfirma ­XanaduAlpha. «Im Vordergrund steht die Abgabe eines entsprechenden Angebots im Rahmen der Kapitalerhöhung», sagt Gründerin Annette Schoemmel zur FuW. «Unsere potenziellen Investoren geben uns hierzu positive Signale.» Über den Umfang des Engagements und die Identität der Investoren will Schoemmel nichts sagen. Ihre Erfolgschancen sieht sie jedoch gestiegen, da der Druck auf den Verwaltungsrat zugenommen habe.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?