Märkte / Aktien

Unter den Fondsmanagern steigt die Skepsis

Die Konjunkturerwartungen der Profianleger haben sich deutlich verschlechtert. Dennoch fürchtet sich vorerst niemand vor einem Bärenmarkt.

Zeigten sich die Fondsmanager im vergangenen Monat grösstenteils noch zuversichtlich, dass sich die globale Konjunkturerholung ungebrochen fortsetzt, mehren sich nun die Zweifel. Das unterstreicht die jüngste Umfrage von Bank of America. Gingen im März netto 91% der befragten Studienteilnehmer davon aus, dass die Weltwirtschaft über die kommenden zwölf Monate expandieren wird, ist die Nennungsrate inzwischen auf 47% gesunken. Allein gegenüber dem Vormonat beträgt das Minus 28 Prozentpunkte.

Das Schwinden der Zuversicht schlägt sich auch in den Inflationserwartungen nieder, die in den vergangenen Wochen massiv nach unten revidiert worden sind.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?