Unternehmen / Finanz

Unternehmen werfen wieder Ballast ab

Der Markt für Übernahmen zieht wieder an. Mehrere Schweizer Unternehmen werden in den kommenden Monaten Beteiligungen abstossen.

Reiner Pichler ist nicht auf den Mund gefallen. Auf die Frage, ob er an der zum Verkauf stehenden Outdoor-Marke Mammut von Conzzeta interessiert sei, sagte der Calida-CEO an der Anlegerkonferenz Investora: «Nicht, solange sie keine Unterwäsche produzieren.» Ein lockerer Spruch, ein paar Lacher. Und viel Wahrheit. Calida fokussiert auf ihr Kerngeschäft mit Wäsche, wie Pichler an jenem Donnerstag vor Publikum erneut bekräftigte. Schon länger wird gemunkelt, dass sie ihre Tochter Lafuma, die auf Sportkleidung und Gartenmöbel spezialisiert ist, abstossen will. Offiziell will man für das Outdoor-Geschäft Millet Mountain strategische Optionen prüfen. Dieser Artikel ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital-Abonnements ab 28 Fr. / Monat Zu den Abonnements Bereits abonniert?