Märkte / Makro

Anleihen von Unternehmen sind heiss begehrt

Eine Flut von Obligationen wird seit Jahresbeginn emittiert und trifft auf reissenden Absatz. Steigende Kurse und sinkende Zinsen sind die Kehrseite des Erfolgs.

Firmenanleihen zählen zu den begehrtesten Anlageklassen dieses Jahres. Auf der Suche nach einer höheren Rendite stehen sie auf der Wunschliste der Investoren ganz oben. Allein die im Euroraum neu aufgelegten hochverzinslichen Papiere wurden im April fünffach überzeichnet. «So gross war das Interesse nicht einmal, als die Europäische Zentralbank noch systematisch Unternehmensanleihen aufkaufte», wundert sich das Credit-Research-Team von Bank of America. Denn bereits im ersten Quartal waren die Geschäfte bestens gelaufen.

Sowohl Papiere, die zum qualitativ hochstehenden Investment-Grade-Segment zählen (Bonitätsrating BBB und besser) als auch spekulative Hochzinsanleihen (BB und schlechter) legten dieses Jahr jeden Monat zu. 2009 stiegen die Kurse sogar zehn Monate in Folge – ob es dazu kommen wird, ist in der aktuellen Börsenlage allerdings fraglich.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare