Märkte / Makro

US-Stellenwachstum verlangsamt sich

So schwach, wie es scheint, ist der Arbeitsmarkt aber nicht.

Es ist eine Enttäuschung. Ausserhalb der Landwirtschaft hat die Wirtschaft im August nur 130 000 Stellen geschaffen. Das geht aus dem Arbeitsmarktbericht hervor, den das Statistikamt BLS am Freitag veröffentlicht hat. Erwartet hatten Ökonomen ein Plus von 160 000. Gleichzeitig wurde der Wert der beiden Vormonate um 20 000 Stellen reduziert.

Noch schwächer fällt das Wachstum aus, wenn der öffentliche Sektor ausgeklammert wird. Dann beträgt das Plus im August nur 96 000 – deutlich weniger als die 150 000, die von den Auguren erwartet wurden, oder die 161 000 vom Juni und die 131 000 vom Juli. Allein für die Bevölkerungszählung im nächsten Jahr wurden 25 000 Stellen geschaffen.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.

Leser-Kommentare