Unternehmen / Ausland

US-Börsengänge wie im Rausch

Die New Yorker Handelsplätze erleben eine Flut an IPO. Auch Schweizer sind dabei, und es sollen mehr werden.

Es ist ein Rekordjahr für die New Yorker Börsen. Gemäss Daten von Refinitiv wurden seit Anfang des Jahrtausends noch nie so viele neue Unternehmen an der New York Stock Exchange (NYSE) und der Technologiebörse Nasdaq kotiert wie in diesem Jahr. Und die Neulinge haben so viel Kapital eingesammelt wie nie zuvor seit Beginn der Aufzeichnung im Jahr 1995. Alex Ibrahim, Leiter des internationalen Kapitalmarktgeschäfts an der NYSE, ist mehr als zufrieden: «2020 war schon ein starkes Jahr, 2021 ist noch stärker.» Rund die Hälfte aller weltweiter Börsengänge fand damit in den USA statt.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?