Unternehmen / Ausland

US-Chemieriese DuPont kündigt Chefwechsel an

Der US-Chemiekonzern ist auf der Suche nach einem neuen Chef. Ausserdem hat er die Gewinnprognose reduziert.

(Reuters) Der US-Chemiekonzern DuPont muss sich einen neuen Chef suchen. Amtsinhaberin Ellen Kullman werde zum 16. Oktober in den Ruhestand gehen, kündigte das Unternehmen am Montag nach Börsenschluss an. Verwaltungsratsmitglied Edward Breen werde DuPont übergangsweise führen. Der Aktienkurs des Chemieriesen schoss im nachbörslichen Handel um fast 5% in die Höhe. Kullman hat den Chefsessel seit 2009 inne. Sie hatte in diesem Jahr den Vorstoss des Investors Nelson Peltz abgewehrt, Sitze im Führungsgremium zu erhalten.

Das Management senkte am Montag zudem seine Prognose für den operativen Gewinn je Aktie in diesem Jahr auf 2,75 von bislang 3,10 $. Begründet wurde der Schritt unter anderem mit negativen Wechselkurseffekten.