Märkte / Makro

US-Industrie drosselt Produktion überraschend

Nach einem konstanten Anstieg in den letzten Monaten fährt die Industrie in den USA überraschend runter.

(Reuters) Die US-Industrie hat ihre Produktion im September heruntergefahren. Die Firmen – einschliesslich Versorger – stellten im September 0,6% weniger her als im Vormonat, wie die Notenbank am Freitag in Washington mitteilte. Dies war der erste Rückgang nach vier Anstiegen in Folge. Von Reuters befragte Volkswirte hatten mit einem Plus von 0,5% gerechnet.

«Auch die Kapazitätsauslastung ist leicht zurückgegangen. Insgesamt liegt diese bereits auf einem verhältnismässig niedrigen Niveau», sagte Helaba-Analyst Patrick Boldt. Dementsprechend dürfte es noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis das Vorkrisenniveau erreicht sein werde. «Die Konjunkturzuversicht bleibt damit noch gedämpft, zumal die Pandemie momentan verstärkt für Verunsicherung sorgt.»

Leser-Kommentare