Märkte / Makro

US-Jobwachstum übertrifft die Erwartungen

Die amerikanische Wirtschaft hat im Februar 242'000 neue Jobs geschaffen. Ökonomen hatten im Vorfeld mit einem Anstieg von 200'000 Stellen gerechnet.

(Reuters) Die US-Wirtschaft hat im Februar weit mehr Stellen geschaffen als erwartet. Die Zahl der neuen Stellen stieg um 242’000, wie das Arbeitsministerium am Freitag in Washington bekanntgab. Ökonomen hatten lediglich mit rund 200’000 Jobs gerechnet. Die getrennt erhobene Arbeitslosenquote verharrte bei 4,9%.

Obwohl die Notenbank Fed ihr Ziel Vollbeschäftigung praktisch erreicht hat, hat sie nach der Zinswende vom Dezember Zurückhaltung bei der weiteren geldpolitischen Straffung signalisiert. Sie blickt mit Sorge auf die Abkühlung der Konjunktur in China und die jüngsten Finanzmarkt-Turbulenzen.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?