Unternehmen / Ausland

US-Kohleförderer Peabody Energy ist pleite

Die Pleitewelle im amerikanischen Energiesektor fordert ihr nächstes Opfer: Der grösste US-Kohleproduzent beantragt Gläubigerschutz.

(AWP) Der grösste US-Kohleproduzent Peabody Energy Corporation hat Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen habe im östlichen Distrikt des US-Bundesstaates Missouri Gläubigerschutz nach Kapitel 11 des US-Konkursgesetzes für einen Grossteil seines US-Geschäfts beantragt, teilte der Kohleproduzent am Mittwoch in St Louis mit.

Der Betrieb in allen Minen und Büros des Unternehmens soll während des Konkursverfahrens normal weiterlaufen. Peabody will unter anderem die Verschuldung zurückfahren und die Fixkosten reduzieren, um langfristig überleben zu können.

Bereits im März hatte Peabody vor einer drohenden Pleite gewarnt, nachdem das Unternehmen aufgrund knapper Mittel eine Zinszahlung an Kreditgeber verpasst hatte. Die US-Kohleindustrie leidet unter hohen Schulden und einem heftigen Preisverfall. Wettbewerber wie die Unternehmen Alpha Natural Resources oder Arch Coal meldeten bereits Insolvenz an.

Der ganze Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Abonnieren Bereits abonniert?