Märkte / Makro

US-Wirtschaft besser unterwegs als angenommen

Zwischen Juli und September stieg das BIP der USA stärker als ursprünglich gedacht.

(Reuters) Die US-Wirtschaft ist im Sommer stärker gewachsen als bislang angenommen. Zwischen Juli und September stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 2,1%, wie das Handelsministerium am Mittwoch mitteilte.

In einer ersten Schätzung war von 1,9% die Rede. Im Frühjahr war ein Plus von 2,0% herausgesprungen. Trotz des von US-Präsident Donald Trump entfachten Zollkonflikts mit China stiegen die Exporte im dritten Quartal um 0,9%.

Der private Konsum, der für zwei Drittel des BIP steht, legte um 2,9% zu. Doch im Frühjahr war hier das Plus mit 4,6% noch wesentlich höher ausgefallen. Zugleich verringerten die Firmen ihre Investitionen im Sommer um 2,7%. In einer ersten Schätzung war noch von einem Minus von 3,0% die Rede.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.