Märkte / Makro

US-Unternehmen erwarten langsame Erholung

Dem jüngsten Konjunkturbericht des Fed zufolge ist die US-Wirtschaft massiv eingebrochen. Viele Unternehmen zeigen sich aber hoffnungsvoll.

(Reuters) In den USA ist die Wirtschaft in den vergangenen Wochen massiv eingebrochen. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturbericht der amerikanischen Zentralbank hervor. Viele Unternehmen erwarten allerdings, dass das Schlimmste der Coronavirus-Krise hinter ihnen liege.

Laut dem Federal Reserve ist die Arbeitslosigkeit in allen Distrikten der Notenbank gestiegen. Der Konsum sei angesichts geschlossener Geschäfte gefallen. Von den gesunkenen Ausgaben der Verbraucher seien besonders die Freizeitindustrie und das Gastgewerbe betroffen.

Viele der Befragten hätten die Hoffnung geäussert, dass die Aktivitäten angesichts der Wiedereröffnung von Geschäften wieder zunehmen würden. Allerdings werde der Ausblick als sehr unsicher eingeschätzt. Die meisten Befragten seien pessimistisch, was das Tempo der Erholung angehe.

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen.