Unternehmen / Ausland

US-Wirtschaft lässt Corona hinter sich

Die amerikanische Wirtschaftsleistung übertrifft im zweiten Quartal erstmals das Niveau von vor der Pandemie.

Die USA haben es geschafft. Die inflationsbereinigte amerikanische Wirtschaftsleistung übertrifft erstmals den Wert vom letzten Quartal 2019. Damit haben die Vereinigten Staaten den wirtschaftlichen Einbruch aufgrund der Coronaviruspandemie überwunden. Das geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des Handelsministeriums hervor.

Im zweiten Quartal wuchs die US-Wirtschaft gegenüber dem Vorquartal 1,6%. Trotz des starken annualisierten Wachstums von 6,5% – das knapp über dem Wert des Vorquartals von 6,3% liegt – gibt es aber nicht nur Grund zur Freude. Das zeigt sich daran, dass das Plus schwächer ausgefallen ist als von den Analysten erwartet. Sie hatten mit einer Zunahme von 8,4% gerechnet. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?

Leser-Kommentare