Märkte / Makro

USA und China machen Ernst

Der Handelsstreit zwischen den beiden grössten Volkswirtschaften eskaliert. Zölle auf beiden Seiten treten nun in Kraft.

(Reuters) Der Handelsstreit zwischen den USA und China eskaliert. Kurz nachdem US-Zölle auf chinesische Warenimporte im Volumen von 34 Mrd. $ am Freitag in Kraft traten, schlug China in gleichem Masse zurück. Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua bestätigte die Vergeltungszölle der Volksrepublik. Nach anfänglicher Verwirrung über den Zeitpunkt der Gegenmassnahmen stellte dXinhua am Freitag klar, dass diese um 12.01 Uhr Pekinger Ortszeit (06.01 MESZ) in Kraft gesetzt worden seien. Auch der Ton verschärfte sich. Die Volksrepublik warf den USA vor, den «grössten Handelskrieg der Wirtschaftsgeschichte» angestossen zu haben. Die USA verletzten mit ihrem Handeln weltweite Regeln, erklärte das Handelsministerium. China habe keine andere Wahl als Gegenmassnahmen zu ergreifen. Dieser Text ist für Abonnentinnen und Abonnenten reserviert. Digital 5 Wochen ab CHF 20.– Jetzt testen Bereits abonniert?